Saturday, September 23, 2006

reaktionaufchristiansvorwurf

...du kannst nur ein buch schreiben.

im prinzip schreibt man immer nur an einem einzigen buch.ich bin ueberzeugt ,thomas bernhard hatte keine lust auf ein zweites,aber 7000 seiten am stueck haelt nicht einmal mehr suhrkamp fuer lesbar.werden es mehrere, dann sind sie hoffentlich in ihrer gesamtheitlichen wirkung homogen.
-das bloggen,dieses bloggen, halte ich inzwischen fuer absolut notwendig.es ist zuviel an scheisse unterwegs als dass ich die schnauze halten koennte.es stinkt beinahe ueberall.

4 comments:

maverick said...

jetzt wird die Sache allmaehlich interssant. nehmensiezweiaspirinundrufensie morgenschmidtneuhausanderfreutsich bestimmtdarueber. darueberhinausbloggen wiralleeinehomogenescheisse variationenresultierenausmangelndercharakterkenntniss. ichkenndichzugut

ronja said...

ich mag thomas bernhard. seine geschichten. einmal lag ich da und lauschte ihm zu und dachte, dass es sonderbar ist, dass man wörter so zusammensetzen kann, dass sie dinge bilden, die mit worten nicht zu beschreiben sind. als eben gerade mit diesen einen.

ich mag seine wiederholungen. aber vielleicht war das nicht mehr bernahrd. vielleicht verwechsle ich jetzt etwas. aber das passiert.

und die scheisse spritzt so oder so aus dem after raus. es bleibt dir also nichts anderes übrig als alles an den rechten fleck zu befördern. ins internet. dort stinkts sowieso schon fürchterlich. ja. so wie geld stinkt. aber das riecht man auch wirklich.

so ist das mit der welt. weil sie zu gross ist stinkt sie. überall, wo sie zu gross ist stinkt sie. überall wo die welt grösser wird. aber auch dort, wo es nicht die welt selber sondern die menschenmasse ist. diese menschenmasse, die zu gross ist für die oberfläche der erde stinkt.

abstossend. aber real.

ronja said...

ich glaube es ist eine komödie.
ja. es war tatsächlich der bernhard. den ich mag.

ronja said...

gescheitert, gescheitert. es sind auch seine wiederholungen.
habs vergessen. danke.